Privatsphäre und Datenschutz

1) Wir betrachten die Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten, Ihrer auftragsbezogenen Daten und Nutzungsgewohnheiten als einen wichtigen Aspekt des Umganges miteinander.

a) Personenbezogene Daten sind alle Daten, die Rückschlüsse auf Ihre wahre Identität zulassen würden.
b) Nutzungsbezogene Daten sind alle Daten, die Rückschlüsse auf Ihr Surfverhalten im Internet oder auf bestimmte Vorlieben und Interessen ermöglichen würden.
c) Auftragsbezogene Daten sind alle Informationen, die uns von Ihnen für das Begründen, die inhaltliche Ausgestalten und das Ändern eines Vertragsverhältnisses mitgeteilt werden.

2) Soweit Sie unser allgemein zugängliches Online-Angebot nutzen, werten wir weder Ihre Nutzungsgewohnheiten aus, noch verlangen wir die Angabe persönlicher oder anderer Daten. Zu Sicherheitszwecken werden allerdings einige Ihrer Zugriffs- und Verbindungsdaten gespeichert, insbesondere die IP-Adresse ihres Rechners, die Uhrzeit und Dauer der Verbindung zu unserem Server. Eine von uns veranlasste Auswertung und/oder Verwertung dieser Daten zur Erstellung von Nutzungsprofilen findet nicht statt.

3) Soweit wir Sie im Rahmen dieses Online-Angebotes zur Eingabe von Daten auffordern, dienen diese Daten der geschäftsmässigen Abwicklung Ihrer Anfragen, dem Begründen, dem inhaltliche Ausgestalten oder Ändern eines Vertragsverhältnisses. Die von uns in diesem Rahmen erforderlichen Daten sind, soweit für die Bearbeitung erforderlich als Pflichtangaben ausgestaltet und besonders gekennzeichnet. Darüber hinausgehende Daten sind als Freiwillige Angaben gekennzeichnet.

4) Auf Anfrage hin erteilen wir unentgeltlich Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und den Zweck der Speicherung. Bei Auskunftsersuchen sollte beachtet werden, dass es sich empfiehlt, die Auskunft schriftlich anzufordern, da wir in der Lage sein müssen, Ihre Legitimation zweifelsfrei überprüfen zu können. Zur Legitimation genügt es in der Regel, die Kopie eines Personaldokuments beizulegen. Bei persönlicher Vorsprache wird eine sofortige Erledigung oft aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein. Bei telefonischen Auskunftsersuchen kann der Anrufer meist nicht sicher identifiziert werden. Deshalb gilt der Grundsatz: Keine telefonische Datenauskunft. Die gewünschte Auskunft ist möglichst genau zu bezeichnen. Die Auskunft wird schriftlich erteilt, soweit nicht wegen der besonderen Umstände eine andere Form der Auskunftserteilung angemessen ist.

5) Sie haben grundsätzlich ein Recht auf Berichtigung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten. Personenbezogene Daten sind zu berichtigen, wenn sie unrichtig sind. Personenbezogene Daten sind zu löschen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zweckes der Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Dem Recht auf Löschung der Daten können gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. In diesem Fall sind die Daten zu sperren. Personenbezogene Daten sind ferner zu sperren, soweit ihre Richtigkeit vom Betroffenen bestritten wird und sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen lässt. Gesperrte Daten dürfen ohne Einwilligung des Betroffenen nur übermittelt oder genutzt werden, wenn es zur Behebung einer bestehenden Beweisnot oder aus sonstigen im überwiegenden Interesse der verantwortlichen Stelle oder eines Dritten liegenden Gründen unerlässlich ist und die Daten hierfür übermittelt oder genutzt werden dürften, wenn sie nicht gesperrt wären.

6) Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen und auftragsbezogenen Daten werden grundsätzlich nur insoweit an Dritte weitergegeben, wie dies zur ordnungsgemäßen Vertragsabwicklung und -erfüllung erforderlich ist. Gesetzliche Auskunftsansprüche von Behörden und Organen der Strafverfolgung bleiben hiervon unberührt.

7) Für eigene Zwecke der Kundenberatung, der Marktforschung oder Werbung nutzen wir Ihre Daten nur falls dies erforderlich ist und Sie eingewilligt haben.